stern-DISKUTHEK: “Der Wolf reguliert sich selbst” – Peta-Aktivistin streitet mit Jägerin

Seit Monaten erhitzt der Umgang mit Wölfen in Deutschland die Gemüter. Besonders Landwirte, die durch das vieldiskutierte Raubtier Schafe verlieren, fordern immer wieder lautstark den Abschuss des Tieres. Peta-Aktivistin Lisa Kainz äußert direkt beim ersten DISKUTHEK-Statement “Die Jagd ist ein wichtiges Korrektiv für das Ökosystem”, zu dem sich die Gäste positionieren sollten, keinerlei Verständnis für Forderungen nach dem Abschuss von Wölfen: “Die Schafherden müssen mit anderen Mitteln beschützt werden.” Lasse man Schafe in Waldnähe ohne Schutz grasen, so sei es nach Ansicht der Tierschützerin klar, dass sich der Wolf “bediene”. Für Kainz ist es erfreulich, dass das Tier zurück ist. Der …

News von heute: Mutmaßlichem Lübcke-Mörder wird auch Mordversuch an Iraker vorgeworfen

Die Meldungen im Kurz-Überblick:

  • Tornado der Luftwaffe verliert Zusatztanks in der Luft (21.46 Uhr)
  • SPD, CDU und Grüne kurz vor Koalitionsverhandlungen (17.00 Uhr)
  • Tunesiens Ex-Langzeitherrscher Ben Ali ist tot (16.43 Uhr)
  • Gericht: Beschimpfungen gegen Künast zulässig (13.07 Uhr)
  • Lübcke-Mörder: Auch Mordversuch an Iraker? (10.49 Uhr)
  • Bamf-Prüfungen: Asylentscheide fast immer korrekt (1.36 Uhr)

Die News von heute im stern-Ticker:   

+++ 23.53 Uhr: Verstümmelte Leiche von vermisstem Italiener in Frankreich entdeckt +++

Sechs Wochen nach dem Verschwinden eines 44-jährigen Italieners in Frankreich ist die verstümmelte Leiche des Mannes entdeckt worden. Der in eine Plane eingewickelte Torso des Mannes wurde von einem Jäger in …