Präsident unter Druck: Trump ruft bei Fox-News an, mosert über Gott und die Welt und verlangt “einen Prozess”

Es gab bislang nur wenige Momente während der Impeachment-Anhörungen, in denen Donald Trump schwieg. Am Donnerstag war es soweit: Nachdem Fiona Hill, langjährige Russland-Expertin im Nationalen Sicherheitsrat ihn, seine Außenpolitik und die Republikaner kühl demontiert hatte. Das saß. Doch die Stille im Weißen Haus währte nicht lang. Schon am Freitagmorgen war der US-Präsident wieder im Angriffsmodus – und rief bei seinem Lieblingssender Fox News an, um der Nation seine Gefühle und Gedanken anzuvertrauen. Live. Und davon hat er viele.

Donald Trump von Obama und FBI abgehört?

Ziemlich genau eine Stunde lang plauderte er mit den drei Fox-Moderatoren Ainsley Earhardt, …