“Ocean Viking” bringt Flüchtlinge nach Sizilien

Die insgesamt 236 Flüchtlinge an Bord des Rettungsschiffs von SOS Méditeranée waren am Dienstag aus zwei überfüllten Schlauchbooten im Mittelmeer gerettet worden. Fünf Tage zuvor hatte das Rettungsschiff vor Libyen stundenlang bei schlechtem Wetter nach einem sinkenden Boot mit 130 Flüchtlingen an Bord gesucht, zu dem es einen Notruf gegeben hatte. Schließlich fand die Besatzung nur noch ein zerborstenes Schlauchboot und zahlreiche im Wasser treibende Tote.

“Die Überlebenden, die wir heute an Land bringen können, sind erleichtert, endlich an einen sicheren Ort zu kommen”, erklärte die Geschäftsführerin von SOS Méditerranée Deutschland, Verena Papke, kurz vor der Ankunft in Augusta. “Doch …

Jeden Tag ein Mord – Femizide in Guatemala

Luz María hatte ihren Traumjob schon gefunden. Mit gerade einmal 25 Jahren fing sie bei der guatemaltekischen Staatsanwaltschaft an. Ihre Hauptaufgabe als Kriminalistin: Fotos zu schießen von Opfern von Gewaltverbrechen und den Tatorten. Die Mutter einer einjährigen Tochter sagte immer, ihre Arbeit gebe den Menschen eine Stimme, denen man das Leben gestohlen hat.

Luz María stahl man das Leben Mitte Januar. Arbeiter der Müllabfuhr fanden ihren Körper, eingepackt in Plastik, am Rande eines Kanals in Guatemala-Stadt. Ihr Partner sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Immer wieder hatten die Nachbarn die lauten Schreie Marías gehört, wenn er auf sie einprügelte. Niemand hielt es …