J. Peirano: Der geheime Code der Liebe: Tinder war bisher nur Frust – geht Online-Dating nicht auch besser?

Liebe Frau Peirano,

ich (29, Bürokauffrau) bin auf der Partnersuche. Da ich den ganzen Tag arbeite (kleine Firma, keine interessanten Männer in meinem Alter) und im Fitnessstudio niemanden kennenlerne, habe ich es online versucht. Ich habe mich bei Tinder angemeldet und auch mit zwei Männern geschrieben. Das hat überhaupt nicht geklappt. Einer war auf Sex aus und der andere war überhaupt nicht auf meiner Wellenlänge. Von anderen Männern gab es blöde Anmachen, oder sie haben sich nicht wieder gemeldet. Es war ziemlicher Frust. 

Ich habe mich dann wieder abgemeldet. Jetzt lerne ich natürlich auch niemanden kennen und habe mir überlegt, …

Der neue BVB-Knipser – „Bio-Hacking“ ist Haalands Erfolgsrezept


BVB: Erling Braut Haaland - Fünf Dinge, die Sie wissen müssen

Erling Braut Haaland (19) wechselt für 20 Mio. Euro aus Salzburg zum BVB, soll in der Rückrunde doch noch Titel-Hoffnungen wecken. Der Stürmer ist schnell, robust, kopfballstark (1,94 Meter) und hat einen unfassbaren Tor-Riecher. Das weiß man.

Es gibt allerdings auch fünf Dinge, die man über Haaland nicht auf Anhieb weiß. Mit BILDplus erfahren Sie, welche das sind…

Artikelquelle

Serie „Aufreger des Jahres“ – Was der DFB für Hummels, Müller und Boateng plant


Letzter Teil der Serie „Die Aufreger des Jahres“ – und was daraus wurde

Nationalelf: Boateng, Hummels und Müller – was der DFB mit den Weltmeistern vorhat

Der DFB-Rauswurf von Thomas Müller (30), Mats Hummels (31) und Jérôme Boateng (31) erhitzt immer noch die Gemüter – auch bei einigen Beteiligten …

Im letzten Teil der Serie „Die Aufreger des Jahres – und was daraus wurde“ widmet sich BILD noch mal dem Fall und zeigt, was nun mit den degradierten Weltmeistern passieren soll. Nur mit BILDplus!

Artikelquelle

Germanwings-Flugbegleiter im Streik

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO ruft seit 0.00 Uhr zu einem Streik bei der Lufthansa-Tochter Germanwings auf. Bis Neujahr 24 Uhr soll der Ausstand dauern. Eurowings, für die Germanwings fliegt, strich etwa 180 Verbindungen.

Flugbegleiter der Germanwings befinden sich seit 0.00 Uhr im Ausstand. Durch den dreitägigen Streik fallen bislang bundesweit etwa 180 Flüge aus. Das geht aus einer Übersicht auf der Internetseite von Eurowings hervor, die das Unternehmen laufend aktualisiert.

15 Prozent Flugausfälle

Im gesamten Eurowings-Flugplan führe der Streik bei Germanwings zu rund 15 Prozent Flugausfällen, sagte eine Unternehmenssprecherin. “Von geplanten 1200 Flügen im Streikzeitraum werden über 1000 durchgeführt.”

Bei den …

Klimawandel bereitet den Deutschen die meisten Sorgen

Die Deutschen sehen einer Umfrage zufolge den Klimawandel als größte Gefahr für Stabilität und Sicherheit auf der Welt. Wie aus einer Insa-Umfrage für „Bild“ hervorgeht, gaben 42 Prozent der Befragten an, dass ihnen der Klimawandel diesbezüglich am meisten Sorgen bereite.

Dahinter folgen demnach der islamistische Terrorismus (38 Prozent) und weltweite Migrationsbewegungen (33 Prozent). An vierter Stelle steht der Umfrage zufolge die Verbreitung rechtsgerichteter Regierungen in der Welt. Den Befragten wurden zwölf Antwortmöglichkeiten vorgegeben.

Lesen Sie auch
Henryk M. Broder
Lebenslust statt Zwang

Artikelquelle

Außenminister Maas fordert dauerhafte Waffenruhe in Idlib

Berlin – Außenminister Heiko Maas hat zu einer sofortigen Waffenruhe in der umkämpften Rebellenhochburg Idlib in Syrien aufgerufen. «Die humanitäre Situation in Idlib ist ohnehin schon katastrophal und verschärft sich durch die Kämpfe immer weiter», sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Durch Luftangriffe sind in der Region nach UN-Angaben 235 000 Menschen zur Flucht gezwungen worden. Syrien und Russland haben ihre Angriffe auf Rebellengebiete dort verstärkt. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnt vor einer neuen Migrationswelle in Richtung Europa.

Artikelquelle

Vierschanzentournee startet in Oberstdorf

Oberstdorf – Die 68. Vierschanzentournee startet heute in Oberstdorf. Auf der Schattenbergschanze rechnet sich ab 17.30 Uhr aus dem deutschen Team vor allem Karl Geiger etwas aus. Der Lokalmatador zeigte in der Qualifikation mit Rang sechs schon sein Können. Noch besser waren im Team von Bundestrainer Stefan Horngacher Stephan Leyhe als Dritter und Dreifach-Weltmeister Markus Eisenbichler als Fünfter. Favorit ist der Japaner Ryoyu Kobayashi. Er gewann bei der vergangenen Tournee alle vier Wettkämpfe. Quali-Sieger Stefan Kraft aus Österreich ist ebenfalls stark einzuschätzen.

Artikelquelle

Auf Hawaii – Ausflugs-Helikopter abgestürzt – mehrere Tote!

Honolulu – Urlauber-Tragödie auf Hawaii: Beim Absturz eines Ausflugs-Hubschraubers sind wahrscheinlich alle sieben Insassen getötet worden!

Bislang seien die Überreste von sechs Toten geborgen worden – und es gebe keine Hinweise auf Überlebende, sagte ein Feuerwehrsprecher auf einer Pressekonferenz. Unter den sieben Menschen an Bord des Helikopters sollen auch zwei Kinder gewesen sein.

Die Absturzstelle des Helikopters befindet sich in einem bergigen und schwer zugänglichen Gebiet auf der Insel Kauai.

Die Einsatzkräfte suchten ihn einem schwer zugänglichen Gebiet nach dem Wrack – Bilder der Absturzstelle gibt es bislang nichtFoto: Maryclaire Dale

Streit eskaliert – Messerstecherei mit zwei Schwerverletzten

Bei einer Messerstecherei in Alt-Mariendorf wurden drei Menschen verletzt. Zwei von ihnen schwer.

Am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr gerieten zwei Gruppen am Mariendorfer Damm aneinander. Bei der Auseinandersetzung wurden auch Messer eingesetzt, wobei drei Menschen verletzt wurden – zwei von ihnen schwer.

Sie wurden am Tatort erstversorgt und dann in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zum Zustand der Verletzten gab es zunächst keine weiteren Informationen.

Die Polizei sicherte den Tatort und begann mit einer Nahbereichsfahndung nach dem oder den Tätern. Jedoch erfolglos. Die Ermittlungen laufen.

Artikelquelle

Kasachstan: Passagierflugzeug sackt kurz nach dem Start ab und kracht in Wohngebiet

In Kasachstan sind beim Absturz eines Passagierflugzeugs zwölf Menschen ums Leben gekommen. Zwischenzeitlich war von 15 Toten die Rede gewesen, diese Zahl wurde im Laufe des Tages nach unten korrigiert. Das Flugzeug mit 95 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern war kurz nach dem Start vom Flughafen der Millionenstadt Almaty abgestürzt und in ein Wohnhaus gekracht. Wie durch ein Wunder überlebten jedoch die meisten Insassen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden 53 Menschen verletzt, darunter auch neun Kinder.

Auf Videoaufnahmen der kasachischen Behörden war zu sehen, dass die Maschine der Billigfluglinie Bek Air bei dem Unglück in zwei Teile zerbrach. Ihr Bug hatte sich in …