Hamburg – Die Polizei startete zeitgleich an drei Orten in der Stadt mit ihrem Großeinsatz gegen Verkehrssünder.

Los ging es am Dienstag um 7.30 Uhr am Harvestehuder Weg, an der Walddörfer Straße (Wandsbek) und am Rhiemsweg (Horn). Im Visier der Beamten: Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße von Autofahrern. Außerdem gingen sie gegen die Handynutzung am Steuer sowie am Lenker vor.

Teaser-Bild

Auch Radfahrer werden gestoppt

Foto: Thomas Knoop

Immer wieder ging die Anhaltekelle hoch. Ein Beamter an der Fahrradstraße Harvestehuder Weg: „Wir haben schon diverse Auto- wie auch Fahrradfahrer gestoppt. Ziel unserer Kontrolle ist es, die Unfallgefahren zu minimieren.”

Bis mittags waren die Beamte in Hamburg im Einsatz. Die Polizei kündigte weitere Kontrollen an.

Teaser-Bild

Dieser Land Rover war zu schnell unterwegs

Foto: Thomas Knoop

Artikelquelle

Artikel in der gleichen Kategorie: