Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine neue weltweite Rekordzahl täglicher Neuinfektionen gemeldet. “In den vergangenen 24 Stunden wurden der WHO 106.000 Fälle gemeldet – die höchste Zahl an einem einzigen Tag seit Beginn der Epidemie”, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. Fast zwei Drittel der zuletzt gemeldeten Fälle wurden laut Tedros aus vier Ländern gemeldet – welche das sind, sagte der WHO-Chef jedoch nicht. Mutmaßlich handelt es sich um eher ärmere Staaten: “Wir sind sehr besorgt über die steigende Zahl von Fällen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen”, so Tedros. Laut WHO gab es zuletzt in den USA, Russland, Brasilien, Saudi-Arabien, Indien, Peru und Katar die meisten Infektionen.

Artikelquelle

Artikel in der gleichen Kategorie: