“ENGLAND, VERLASSE UNSER LAND.” Dutzende Anhänger der regierungstreuen iranischen Basidsch-Miliz haben sich am Sonntag vor der Botschaft Großbritanniens in Teheran versammelt und deren Schließung verlangt. “Sie wollen sich doch nur hier bei uns einmischen und Unruhe in unserem Land stiften.” “Wir sind hier, um zu sagen, dass diese Spionagehöhle zumachen muss.” Am Samstag war der Gesandte des Vereinigten Königreichs vorübergehend festgenommen worden. In iranischen Medien hieß es, er habe regierungskritische Proteste angestachelt. Der Botschafter erklärte, er habe eine Mahnwache besucht, bei der der 176 Opfer des Abschusses der Passagiermaschine durch das iranische Militär gedacht wurde. Der britische Premierminister Boris Johnson und Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisierten die zeitweise Festnahme des Botschafters. Am Sonntag wurde er von der Regierung in Teheran einbestellt, um gegen sein Verhalten zu protestieren.

Artikelquelle

Artikel in der gleichen Kategorie: